Zum Hauptinhalt springen

Wundersame Geburt in London

Die Eltern stammen aus Nigeria und sind beide schwarz. Letzteres ist ihr Baby aber gar nicht. Der Vater: «Auch wenn meine Frau untreu war, das Kind würde nicht so aussehen.»

Ben und Angela Ihegboro stammen beide aus Nigeria, wohnen aber seit Jahren im Londoner Vorort Sidcup. Das afrikanische Paar hat bereits zwei Kinder, sowohl Eltern als auch Nachwuchs sind schwarz.

Nun kam das dritte Kind auf die Welt. Und mit ihm eine riesige Überraschung. Das Töchterchen namens Nmachi ist laut «Daily Mail» ist weiss, hat blaue Augen und blondes Haar. Die Ärzte – darunter auch Gen-Experten – kennen keine Erklärung für dieses Phänomen. Sie wissen nur: «Ein Albino ist das Mädchen nicht.»

Vater Ben Ihegboro erzählt: «Wir sassen beide da und starrten auf das Kind.» Natürlich sei das Kind von ihm, so der 44-Jährige. «Meine Frau ist mir treu. Und auch wenn sie es nicht war, das Baby würde nicht so aussehen.» Die Mutter meinte nur: «Sie ist sehr schön, ein wunderbares Kind.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch