Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir müssen aufhören zu sagen, die Grippe sei harmlos»

Wer Grippe hat, liegt gut eine Woche im Bett. Mit einer Erkältung hat das nichts zu tun.
Gemäss Beda Stadler lassen sich nur rund 18 Prozent gegen Grippe impfen.
«Ein Kavaliersdelikt»: Beda Stadler plädiert für eine Impfung und bemängelt die Schweizer Impfmoral.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin