Zum Hauptinhalt springen

Wie kommt dieses Auto auf die Gleise?

Am Bahnhof Knonau ZH ist ein Auto rückwärts vom Perron auf die Zugschienen gerollt. Die Polizei war rasch vor Ort.

Wer kurz nach 17.30 Uhr am Bahnhof Knonau ZH auf den Zug wartete, bekam ein seltenes Spektakel zu sehen: Ein Auto stand mit beiden Hinterrädern auf den Gleisen. Wie konnte es dazu kommen?

Laut einem Augenzeugen sei ein älteres Ehepaar im Auto gesessen und rückwärts auf die Gleise gerollt. Zuvor habe das Gefährt noch einen Abfallkübel und eine Sitzbank gerammt. Die Polizei sei in wenigen Minuten vor Ort gewesen, die beiden Insassen hätten unverletzt geborgen werden können.

Gemäss dem Augenzeugen sei es zu einem einzigen Zugausfall gekommen. Die Polizei konnte das Auto offenbar von den Gleisen ziehen, wo es bis nach 18 Uhr auf dem Perron auf den Abschleppdienst wartete.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch