Zum Hauptinhalt springen

Warum das Metal-Girl Pfarrerin werden will

Vater Matthias und Tochter Rhea Dübendorfer studieren beide Theologie in Zürich. Gläubig und kritisch zugleich, sehen der Informatiker und das Metal-Girl ihre Zukunft in der Kirche.

Rhea und Matthias Dübendorfer im Grossmünster-Kreuzgang: Vater und Tochter studieren gleichzeitig Theologie. (Foto: Reto Oeschger)
Rhea und Matthias Dübendorfer im Grossmünster-Kreuzgang: Vater und Tochter studieren gleichzeitig Theologie. (Foto: Reto Oeschger)

Dass Sohn oder Tochter dem Vater in den Pfarrberuf folgen, kommt immer wieder vor, war früher sogar sehr häufig. Bis heute gibt es ganze Pfarrerdynastien. Rhea Dübendorfer hat eine Mitstudentin, die aus einer solchen stammt. «Bei ihr ist der Pfarrberuf in den Genen», sagt sie, «bei uns ist er eine Mutation.» Mit «uns» meint sie sich selber und ihren Vater Matthias: Beide studieren an der evangelisch-reformierten Fakultät Zürich Theologie, ohne je in einem Pfarrhaus gelebt zu haben. Das ist ungewöhnlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.