Zum Hauptinhalt springen

Wann Günther Jauch keinen Wein verträgt

TV-Moderator Günther Jauch ist neu Winzer. Doch von Wein versteht er nichts. Und als Vorbild sieht er sich erst recht nicht.

Bunter Hund: Entertainer Günther Jauch kommentiert an der WM das Spiel Italien gegen Paraguay.
Bunter Hund: Entertainer Günther Jauch kommentiert an der WM das Spiel Italien gegen Paraguay.
Keystone
Immer in Partylaune: Jauch albert mit Top-Modell Heidi Klum Fussball-Schiedsrichter Peter Hertel rum.
Immer in Partylaune: Jauch albert mit Top-Modell Heidi Klum Fussball-Schiedsrichter Peter Hertel rum.
Keystone
Auffallen ist wichtig: Jauch mit Hella von Sinnen während eines Auftritts in der «70er-Show».
Auffallen ist wichtig: Jauch mit Hella von Sinnen während eines Auftritts in der «70er-Show».
Keystone
1 / 8

Fernsehmoderator Günther Jauch, seit Juli Eigentümer des Weinguts von Othegraven in Kanzem an der Saar, pflegt privat einen disziplinierten Umgang mit Alkohol: «Wenn ich tagsüber auch nur ein Glas Wein trinke, werde ich sofort müde», sagte Jauch der «Bild am Sonntag».

Auch später am Tag hält sich der TV-Journalist, den seine Frau Thea als blutigen Anfänger bezeichnet, was seine Weinkennerschaft anbelangt, eher zurück: «Wenn man an einem Abend mit Leuten zusammen sitzt, vielleicht drei Glas. Und ehrlich gesagt: Wenn dann der 59er ausgeschenkt wird, sollten sie ihre Sinne beieinander haben. Sonst lohnt sich das nicht, dann verschenken sie was.»

Kein Vorbildcharakter

In seinem Haus in Potsdam besitze der Neu-Winzer nicht einmal einen eigenen Weinkühlschrank und habe dort vielleicht 25 Flaschen Wein stehen. Jauch selbstkritisch: «Das darf man keinem erzählen, weil es keinen Vorbildcharakter hat.»

dapd/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch