Zum Hauptinhalt springen

Von der Polizei an der Weiterfahrt gehindert

Abenteuer ade: Eine 26-jährige Schweizerin wollte mit dem Schlauchboot von Biel nach Holland reisen. In Karlsruhe wurde ihre Fahrt von der Polizei beendet.

Mit Kapitänsmütze unterwegs: Die junge Schweizerin in ihrem Schlauchboot.
Mit Kapitänsmütze unterwegs: Die junge Schweizerin in ihrem Schlauchboot.

Mit gelbem Schlauchboot, Flossen und Kapitänsmütze hat eine unternehmungslustige 26 Jahre alte Schweizerin den Weg von Biel nach Holland angetreten. Im Rhein bei der Schleuse Iffezheim nahe Karlsruhe endete ihr Abenteuer.

Die Wasserschutzpolizei fischte die junge Frau am Dienstagnachmittag aus dem Wasser. Diese hatte Mühe, aus dem Schleusenbereich herauszupaddeln. Für den ersten Abschnitt ihrer Tour habe die Bootsfahrerin zwei Wochen gebraucht und dabei nachts am Ufer ihr Zelt aufgeschlagen, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit.

Als die Beamten ihr klarmachten, welche Gefahren auf der Strecke noch auf sie warteten, verzichtete sie auf die Weiterfahrt. Sie wartet jetzt auf ein Schiff, das sie per Anhalter an ihr Ziel bringt.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch