Zum Hauptinhalt springen

Velofahrer stirbt beim Aufstieg zum Klausenpass

Ein 72-jähriger Mann hat auf einer Tour über den Klausenpass das Bewusstsein verloren und ist gestürzt.

Auf der Passstrasse oberhalb von Altdorf ist ein Velofahrer aus dem Kanton Aargau verstorben.
Auf der Passstrasse oberhalb von Altdorf ist ein Velofahrer aus dem Kanton Aargau verstorben.
Google Street View

Beim Aufstieg zum Klausenpass ist ein 72-Jähriger Velofahrer am Sonntag von seinem Rennvelo gestürzt und bewusstlos auf der Strasse liegen geblieben. Passanten eilten herbei und begannen, den Bewusstlosen zu reanimieren. Doch auch professionelle Retter des Rettungsdienstes Uri und der REGA konnten dem Mann nicht mehr helfen. Er verstarb noch vor Ort.

Das teilte die Kantonspolizei Uri am Sonntagabend mit. Der Vorfall ereignete sich etwa um 15 Uhr am Sonntag oberhalb von Urigen. Der 72-Jährige war von Altdorf aus in Richtung Klausenpass unterwegs gewesen, als er das Bewusstsein verlor und vom Velo stürzte.

Es müsse von einem medizinischen Problem als Ursache ausgegangen werden, erklärte die Urner Kantonspolizei. Beim Verstorbenen handelte es sich um einen Mann aus dem Kanton Aargau.

SDA/ij

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch