Zum Hauptinhalt springen

Toter bei Explosion in Paris

In der Pariser Innenstadt kam es auf einer Baustelle zu einer Explosion. Mindestens ein Arbeiter starb, weitere wurden verletzt. Die Ursache ist noch ungeklärt.

Grosseinsatz: Rettungskräfte an der Pariser Rue d'Enghien. (27. September 2013)
Grosseinsatz: Rettungskräfte an der Pariser Rue d'Enghien. (27. September 2013)
AFP

Bei einer Explosion auf einer Baustelle in der Pariser Innenstadt ist mindestens ein Arbeiter ums Leben gekommen. Drei Arbeiter wurden verletzt, ein weiterer zunächst vermisst, wie die Polizei mitteilte. Demnach waren die Arbeiter mit der Instandsetzung eines Öltanks im Keller eines Hauses beschäftigt, als es zu der Explosion kam.

Bei der Detonation stürzten Teile des Erdgeschosses ein. Während einer der Verletzten geborgen werden konnte, waren zwei Verletzte zunächst noch von Trümmern eingeklemmt. Nach dem vermissten Arbeiter wurde mit Spürhunden gesucht. Innenminister Manuel Valls begab sich zu dem Unfallort. Wie es zu der Explosion kam, war zunächst unklar.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch