Tote Siebenjährige in Wien: Nachbar gesteht Tat

Ein 16-Jähriger soll das Mädchen erstochen haben, das in Wien tot in einem Container gefunden wurde.

Der leblose Körper des siebenjährigen Mädchens wurde in einem Container in der Wohnsiedlung in der Heiligenstädter Strasse gefunden.

(Bild: Google)

Der mutmassliche Mörder eines kleinen Mädchens in Wien ist ein erst 16-jähriger Nachbar der Familie. Der junge Mann habe gegenüber der Polizei gestanden, die Siebenjährige mit Stichen in den Hals getötet zu haben, teilten die Behörden am Dienstag mit.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt