Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Tiroler Dorf entgeht knapp einer Tragödie

In der Gemeinde Vals im Bezirk Innsbruck-Land hat es einen massiven Felssturz gegeben. (24. Dezember 2017)
Die Valserstrasse in das Seitental des Wipptals wurde auf einer Länge von 150 Metern bis zu 50 Meter hoch mit Geröllmassen verschüttet.
Das Freiräumen der verschütteten Strasse wird nach Angaben der Landesregierung gut drei Wochen dauern.
1 / 8

SDA/woz