Zum Hauptinhalt springen

Mann wird bestohlen, während er Leben rettet

In Edison, New Jersey, wird einem 34-Jährigen der Rucksack entwendet – dies in dem Moment, als er einer Frau auf den Gleisen zu Hilfe eilt.

Seine Hilfsbereitschaft als Retter in höchster Not ist einen 34-Jährigen im US-Staat New Jersey teuer zu stehen gekommen: Während er an einem Bahnhof auf die Schienen sprang, um einer ohnmächtig gewordenen Frau zu helfen, stahl ein Unbekannter seinen Rucksack. Diesen hatte er nach Polizeiangaben auf dem Bahnsteig fallen lassen, um der auf die Schienen gestürzten Frau zu Hilfe zu eilen und sie in Sicherheit zu bringen.

In dieser Zeit griff sich jemand den Rucksack mit dem Laptop des Retters, Kopfhörern und etwa 200 Dollar Bargeld. Der Polizeichef der Stadt Edison, Thomas Bryan, bezeichnete den «inmitten einer solch selbstlosen guten Tat begangenen» Diebstahl als besonders abscheulich und empörend.

dapd/oli

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch