Zum Hauptinhalt springen

Superhelden trauern um den kleinen Jacob

Nach der Schiesserei in South Carolina ist der Sechsjährige seinen Verletzungen erlegen. Gestern erwiesen ihm seine Angehörigen die letzte Ehre – auf eine ganz spezielle Art.

Letzte Ehre für Jacob Hall: Drei Angehörige verkleidet als Wonder Woman, Power Ranger und Superman.
Letzte Ehre für Jacob Hall: Drei Angehörige verkleidet als Wonder Woman, Power Ranger und Superman.
Keystone
Eine Tante des Opfers spricht mit Senator Jeff Duncan.
Eine Tante des Opfers spricht mit Senator Jeff Duncan.
Keystone
Der Sarg ist mit Ninja Turtles verziert. Der Kleine war grosser Superheld-Fan.
Der Sarg ist mit Ninja Turtles verziert. Der Kleine war grosser Superheld-Fan.
Keystone
1 / 3

Der kleine Jacob Hall ist nach der Schiesserei an einer Grundschule in South Carolina gestorben. Gestern nahmen seine Familie und Freunde Abschied. Und die Trauerfeier hätte dem kleinen Superheld-Fan wohl gefallen: Als Power Rangers, Super Woman und Ninja Turtles kostümierte Trauernde trugen den Sechsjährigen zu Grabe.

Laut US-Medien starb der Erstklässler am Samstag in einem Spital in Greensville, nachdem er von einem Schuss in der Leistenarterie getroffen worden war und viel Blut verloren hatte.

Motiv unklar

Vergangenen Mittwoch hatte ein 14-Jähriger mit einer Handfeuerwaffe auf eine Lehrerin und mehrere Kinder der Grundschule in Townville geschossen und drei Menschen verletzt, darunter war Jacob Hall.

Einem Feuerwehrmann gelang es, den Schützen zu überwältigen. Der Teenager wird den Berichten zufolge auch verdächtigt, seinen eigenen Vater erschossen zu haben. Sein Motiv ist unklar.

SDA/woz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch