Zum Hauptinhalt springen

Sumatra-Tiger stirbt bei Flug in die Freiheit

Weltweit gibt es noch rund 400 Sumatra-Tiger. Nun ist eines der bedrohten Tiere gestorben. Es sollte in einem Flugzeug von Aceh auf die Insel Java in ein Reservat gebracht werden. Der Fall wird untersucht.

Wurde nach der Landung tot im Frachtraum gefunden: Der leblose Körper des achtjährige Sumatra-Trigers.
Wurde nach der Landung tot im Frachtraum gefunden: Der leblose Körper des achtjährige Sumatra-Trigers.
AFP

Ein vom Aussterben bedrohter Sumatra-Tiger hat seinen Transport in ein Reservat nicht überlebt. Seine Pfleger konnten ihn nur noch tot aus einem Linienflugzeug bergen, nachdem sein Flug wegen Klagen über den Gestank aus dem Frachtraum abgebrochen worden war.

Wie der Leiter des örtlichen Tierschutzes, Afan Absory, heute berichtete, sollte der acht Jahre alte Tiger von Banda Aceh auf Sumatra mit dem Linienflug in ein Reservat auf der tausende Kilometer entfernten Insel Java gebracht werden.

Gestank kam von Marderbären

Weil aber Passagiere über üblen Gestank aus dem Frachtraum klagten, wurde das Tier bei einem Zwischenstopp kurzerhand wieder ausgeladen und nach Banda Aceh zurückgeflogen. Schuld am Gestand waren wohl zwei Marderbären, die für ihren starken Eigengeruch bekannt sind und sich ebenfalls im Frachtraum befanden.

Nach Angaben des obersten Tierschützers fanden Tierpfleger bei der Ankunft der Tiere in Banda Aceh nur noch die Leiche des Tigers vor, aus seiner Nase floss Blut.

Noch 400 der Tiger leben

Er wolle von der Fluggesellschaft nun wissen, warum die mitfliegenden Wärter über den Entscheid des Flug-Abbruchs nicht informiert worden seien, sagte Absory. Ein Sprecher der Fluglinie Garuda erklärte, eine Untersuchung sei eingeleitet worden.

Sumatra-Tiger sind äusserst selten, weniger als 400 der Raubkatzen leben noch in freier Wildbahn. Nach Angaben von Tierschützern ist ihr Lebensraum auf Sumatra vor allem durch die zunehmende Urbanisierung bedroht. Auch der jetzt gestorbene Tiger war 2010 aus einem Waldgebiet in der Provinz Aceh gerettet worden, das einer Siedlung weichen sollte.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch