Steinschlag: Bahnstrecke von Visp nach Zermatt unterbrochen

Die Störung der Strecke wird laut MGBahn bis Betriebsschluss andauern. Die Schäden seien gering.

Reisende müssen umsteigen: Die Matterhorn Gotthard Bahn steht still. (Archiv)<p class='credit'>(Bild: Keystone Olivier Maire)</p>

Reisende müssen umsteigen: Die Matterhorn Gotthard Bahn steht still. (Archiv)

(Bild: Keystone Olivier Maire)

Die Bahnstrecke von Visp VS nach Zermatt ist seit Sonntagnachmittag erneut wegen eines Steinschlags unterbrochen worden. Auf dem Abschnitt zwischen Visp und St. Niklaus konnten die Züge nicht mehr durchgehend verkehren.

Die Reisenden mussten in Bahnersatzbusse umsteigen und mehr Reisezeit einplanen, wie die Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) mitteilte. Sie ging davon aus, dass die Störung bis Betriebsschluss andauern werde. Der Steinschlag habe aber lediglich geringe Schäden auf dem Trassee und an der Fahrleitung verursacht, hielt ein Sprecher auf Anfrage fest.

nag/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt