Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sieben Prozent der australischen Priester begingen Missbrauch

Australien untersucht den Umgang mit Missbrauch in der katholischen Kirche: Ein Aschenkreuz auf der Stirn. (25. Februar 2009)
Ein dunkles Kapitel: Vatikans Chefankläger Charles Scicluna hat schon einmal Vorwürfe gegen Kindsmissbrauch von Priestern untersucht. (16. Januar 2016)
Der St. Petersplatz in Rom – Enthüllungsjournalist Fittipaldi weiss von mindestens 1200 glaubhaften Missbrauchs-Fällen von Gottesdienern. (5. Mai 2013)
1 / 5

dapd/foa