Zum Hauptinhalt springen

Schwerverletzter bei Inline-Rennen

Bei einem Inline-Skate-Rennen in Gossau SG haben sich bei einem Massensturz vier Teilnehmer verletzt. Ein 34-jähriger Franzose erlitt schwerste Kopfverletzungen.

Auf der St. Gallerstrasse kam es am Sonntagmorgen bei einer Verkehrsinsel zu einem Massensturz.

Nach Angaben der Kantonspolizei versuchte der Franzose auszuweichen, prallte aber mit voller Wucht in das Heck eines Autos.

Die Rega flog den Schwerverletzten ins Spital. Drei weitere Skater mussten ebenfalls hospitalisiert werden.

SDA/grü

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch