Zum Hauptinhalt springen

Schüsse in McDonald's: Polizei verhaftet Mann

Die Berner Kantonspolizei hat den mutmasslichen Täter festgenommen, der gestern Morgen in einem McDonald's-Restaurant im Bieler Stadtzentrum um sich geschossen hatte.

Die Polizei nimmt Spuren auf. (28.11.2011)
Die Polizei nimmt Spuren auf. (28.11.2011)
Arthur Sieber, newspictures, Reuters
Beamte in weissen Überzügen untersuchten das Innere des Restaurants. (28.11.2011)
Beamte in weissen Überzügen untersuchten das Innere des Restaurants. (28.11.2011)
Arthur Sieber, newspictures, Reuters
Die Täterschaft war bis am Dienstag flüchtig. (28.11.2011)
Die Täterschaft war bis am Dienstag flüchtig. (28.11.2011)
Arthur Sieber, newspictures, Reuters
1 / 4

Bei der Schiesserei gestern in Biel im McDonald's wurden zwei Personen verletzt. Die Berner Kantonspolizei konnte den Mann heute in Biel verhaften, wie sie in einer kurzen Mitteilung schreibt. Zusätzliche Auskünfte könnten derzeit aber nicht erteilt werden. Die Polizei stellte für den früheren Abend weitere Informationen in Aussicht.

Bei der Schiesserei im Bieler Mc-Donald's waren am Montagmorgen zwei Angestellte verletzt worden. Die Polizei versuchte mit einem Grossaufgebot, den Schützen zu verhaften. Dem Täter gelang zunächst jedoch die Flucht.

Eher kleiner, aber kräftige Mann

Der Mann hatte kurz nach 8 Uhr morgens maskiert das Restaurant an der Nidaugasse betreten. Er verletzte eine Person so schwer, dass sie mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden musste. Das andere Opfer wurde mit einer Ambulanz in Spitalpflege gebracht, eine dritte Person im Lokal blieb bei der Schiesserei unverletzt.

Wieso der eher kleine, aber kräftige Mann die Schüsse abgab, ist noch unklar. Die genauen Umstände und das Motiv seien Gegenstand der Ermittlungen, hatte gestern in der Mitteilung der Behörden geheissen. «Ein Raub kann nicht ausgeschlossen werden.»

SDA/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch