Zum Hauptinhalt springen

Privatflugzeug krachte in Wohnhäuser

Im US-Bundesstaat Indiana stürzte ein Flugzeug in einem Wohngebiet ab. Zwei der vier Passagiere wurden dabei getötet, drei Häuser beschädigt.

Mindestens zwei Menschen kamen ums Leben: Überreste des Flugzeugs liegen in den Trümmern eines Hauses in South Bend. (17. März 2013)
Mindestens zwei Menschen kamen ums Leben: Überreste des Flugzeugs liegen in den Trümmern eines Hauses in South Bend. (17. März 2013)
Reuters
Beantwortet Fragen zum Unglück: Der Feuerwehrchef von South Bend am Unfallort. (17. März 2013)
Beantwortet Fragen zum Unglück: Der Feuerwehrchef von South Bend am Unfallort. (17. März 2013)
Keystone
Die Maschine hatte technische Probleme: Feuerwehr und Polizeiautos in South Bend. (17. März 2013)
Die Maschine hatte technische Probleme: Feuerwehr und Polizeiautos in South Bend. (17. März 2013)
Keystone
1 / 6

Beim Absturz eines Privatflugzeugs in ein Wohngebiet im US-Staat Indiana sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich am Sonntag, als die Maschine vom Typ Beechcraft Premier I offenbar technische Probleme hatte, wie die Behörden mitteilten.

Das Flugzeug rammte gegen ein Haus im Ort South Bend, zuvor waren mindestens zwei weitere Häuser beschädigt worden. Bei den Toten handelt es sich nach Angaben der Behörde um zwei der vier Insassen des Flugzeugs. Mindestens drei Personen seien verletzt worden, eine davon befinde sich in kritischem Zustand.

dapd/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch