Zum Hauptinhalt springen

Ohne Fahrausweis unterwegs – neun Verletzte bei Unfall auf A1

Statt erlaubten fünf Personen befanden sich sechs im Auto des fehlbaren Unfallverursachers.

Unfall mit vielen Verletzten auf der A1 Richtung Bern. (26. Januar 2019)
Unfall mit vielen Verletzten auf der A1 Richtung Bern. (26. Januar 2019)
Leserreporter

Auf der A1 bei Mägenwil AG sind am Samstag kurz nach 11 Uhr zwei Autos kollidiert. Dabei wurden neun Personen verletzt, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau heisst.

Der Unfallverursacher, ein 34-jähriger Mazedonier, verlor aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Herrschaft über sein Fahrzeug und fuhr über die Sperrfläche auf den Normalstreifen, wie es weiter heisst. Dabei kollidierte der Lenker mit einem korrekt fahrenden PW.

Im Auto des fehlbaren Lenkers befanden sich sechs Personen; fünf sind erlaubt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch