Zum Hauptinhalt springen

«Mickymaus ist satanisch»

Mickymaus sollte sich in Acht nehmen. Arabische Extremisten könnten es demnächst auf die bekannteste aller Mäuse abgesehen haben.

Der in Saudiarabien bekannte islamische Gelehrte Scheich Muhammad al-Munajid hat vor kurzem im Fernsehen betont, dass im Sinne des Sharia-Gesetzes alle Mäuse unrein seien. «Die Maus ist ein Soldat des Satans», sagte der als Extremist bekannte Geistliche. «Auch Micky- maus sollte in jedem Fall getötet werden.» Eine Übersetzung seiner Aussagen wurde vom Memri- Institut in Washington verbreitet. «Wie sehen Kinder heute eine Maus?», fragte er. «Selbst Kreaturen, die von ihrer Art her abstossend sind, werden wunderbar und liebenswert für die Kinder. Sogar Mäuse.»

Munajid war auch im August aufgefallen, als er die Olympischen Spiele in Peking verurteilte als «Bikini-Olympiade», bei der Frauen in unzüchtiger, «satanischer» Kleidung auftreten würden. Er verbat Frauen eine Teilnahme. (hbr)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch