Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Mein Kollege hat sich überschätzt»

Polizei und Taucher nach dem Unfall auf dem Davosersee.
In regelmässigen Abständen waren Sicherheitslöcher in das Eis gebrochen worden.
Der Rafzer Apnoe-Taucher Peter Colat wollte im Davosersee einen Weltrekord im Strecken-Eistauchen ohne Atemgerät aufstellen. Während den Vorbereitungen kam einer seiner Sicherungstaucher ums Leben.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin