Mann fährt absichtlich in Fussgänger

In Blagnac ist ein Auto in eine Gruppe von Passanten gefahren. Der Fahrer handelte nach eigenen Aussagen mit Absicht. Drei Personen wurden verletzt.

Nach französischen Medienberichten ereignete sich der Vorfall auf der Route de Grenade vor der IGS-Handelsschule. (10. November 2017) Video: Tamedia/Reuters

In der französischen Gemeinde Blagnac in der Nähe von Toulouse hat ein Mann sein Auto vor einer Handelsschule absichtlich in drei Studenten gesteuert, als diese auf einem Fussgängerstreifen die Strasse überquerten.

Bei der Kollision wurden drei chinesische Studenten verletzt. Eine 23-Jährige erlitt nach Polizeiangaben schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Zwei 22 und 23 Jahre alte Studenten wurden leicht verletzt. Sie wurden ins nächstgelegene Spital gebracht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt