Zum Hauptinhalt springen

Lawine reisst Tourenfahrer über 500 Meter hohen Felsen

Am Schafharnisch in der freiburgischen Gemeinde Plaffeien hat eine Lawine zwei Skitourenfahrer erfasst – Vater und Sohn. Der Vater überlebte nicht.

Einer der zwei Skitourenfahrer stürzte heute am frühen Morgen nach einem Lawinenniedergang über eine 500 Meter hohe Felswand in Plaffeien. Die Retter konnten nur noch den Tod des 50- jährigen Mannes feststellen.

Der andere Skitourenfahrer kam laut einer Mitteilung der Freiburger Kantonspolizei noch vor dem Felsabbruch zum Stillstand und alarmierte danach die Retter. Bei ihm handelt es sich um den 19-jährigen Sohn des tödlich Verunglückten. Die Rega und eine Rettungskolonne aus Schwarzsee FR bargen den Verunglückten und den Überlebenden.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch