Zum Hauptinhalt springen

Lastwagenfahrer rast in Autos – drei Tote

In der belgischen Stadt Denderleeuw sind bei einem Unfall eine Frau und ihre zwei Kinder ums Leben gekommen. Ein vermutlich unter Drogen stehender Mann hatte einen Massenunfall verursacht.

Acht Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt: Die Einsatzkräfte bergen ein zerstörtes Auto. (2. Januar 2014)
Acht Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt: Die Einsatzkräfte bergen ein zerstörtes Auto. (2. Januar 2014)
AFP

Ein vermutlich unter Drogen stehender Lastwagenfahrer hat in Belgien einen tödlichen Massenunfall verursacht. Eine Frau und ihre zwei Kinder starben bei dem Unfall. Acht weitere Personen wurden verletzt. Der 33 Jahre alte Fahrer überlebte und wurde nach einen positiven Drogentest vorläufig festgenommen, berichteten belgische Medien.

Der Unfallort an einer Kreuzung im flämischen Denderleeuw bot ein Bild der Verwüstung. Der Aufprall des Lastwagens war so stark, dass ein Auto auf ein anderes geschleudert wurde, berichtete die Staatsanwaltschaft laut der belgischen Nachrichtenagentur Belga.

In den Unfall waren acht Fahrzeuge verwickelt, darunter der Lastwagen. Die Autos warteten an der Kreuzung in einer Kolonne. Ermittler untersuchten die genauen Umstände.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch