Zum Hauptinhalt springen

Kleinflugzeug stürzt in Haus

Im US-Bundesstaat Mississippi stürzte eine einmotorige Maschine in ein Wohnhaus. Die drei Insassen kamen ums Leben, die Hausbewohner überlebten mit leichten Verletzungen.

Die Bewohnerin des Hauses habe sich mit einem Sprung aus dem Fenster retten können.

Beim Absturz eines Kleinflugzeuges in ein Haus im US-Staat Mississippi sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Ein Hausbewohner entkam nach Behördenangaben mit leichten Verletzungen. Flammen und Rauch stiegen aus dem Gebäude auf.

Die einmotorige Maschine des Typs Piper PA-32 war am späten Dienstagabend kurz zuvor von einem Flugplatz in der Nähe gestartet. Ein Polizist, der den Absturz sah, berichtete, der Motor der Maschine habe gestottert, als sei der Treibstoff zu Ende gewesen. Die drei Piloten an Bord waren auf dem Weg zu einer Konferenz zur Flugsicherheit.

dapd/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch