Zum Hauptinhalt springen

Kirche in Valens brannte

In der Nacht brannte die 250-jährige Kirche St. Philippus und St. Jakobus in Valens. Es ist grosser Sachschaden entstanden. Die Polizei ermittelt.

Das Feuer brach im Dachstock aus: Die brennende Kirche. (31. Oktober 2012)
Das Feuer brach im Dachstock aus: Die brennende Kirche. (31. Oktober 2012)
Kapo St. Gallen

Bei einem Brand in der 250-jährigen Kirche St. Philippus und St. Jakobus in Valens SG ist am Mittwochabend grosser Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei St. Gallen in der Nacht auf Donnerstag mitteilte.

Gemäss Zeugenaussagen brach das Feuer kurz vor 23 Uhr im Dachstock in der Nähe des Kamins der Kirche aus. Rund 60 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Es gelang ihnen, das Feuer bis gegen 4 Uhr zu löschen und die Gebäude in der Nähe vor Brandschaden zu bewahren.

Die Brandursache ist nicht bekannt. Der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St. Gallen sei mit den Untersuchungen beauftragt worden. Es ist nicht das erste Mal, dass die Kirche in Valens brennt. 1755 war sie bei einem Dorfbrand ein Raub der Flammen geworden.

SDA/kle

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch