Zum Hauptinhalt springen

Jeder Bürger Alaskas erhält 1200 Dollar Benzingeld

Weil die Energiepreise in Alaska noch stärker gestiegen sind als andernorts, erhält jeder Bürger einen staatlichen Zustupf.

Der Kongress von Alaska gibt jedem Bürger des US-Bundesstaates 1200 Dollar gegen die hohen Energie- Preise. Zudem wurde die Benzinsteuer von acht US-Cent je Gallone (etwa 2,2 Rappen je Liter) für ein Jahr ausgesetzt.

Ohnehin sollen die Alaskaner im Oktober ihren jährlichen Beitrag aus dem staatlichen Öl-Fonds erhalten. In diesem Jahr dürften es mindestens 3200 Dollar sein.

Der Benzinpreis in Alaska liegt bei 4,65 Dollar je Gallone (1,32 Rappen je Liter) im Vergleich zum US-Durchschnitt von 3,85 Dollar. In einigen abgelegenen Orten hat er jedoch etwa zehn Dollar je Gallone erreicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch