Zum Hauptinhalt springen

Grosseinsatz der Feuerwehr im Aargau

In Wölflinswil ging in der Nacht auf Sonntag ein Zweifamilienhaus in Flammen auf. Die Bewohner hatten Glück.

Hoher Schaden: Das Dach des Gebäudes brannte aus.
Hoher Schaden: Das Dach des Gebäudes brannte aus.
Simon Ertler / Newspictures

Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte, ging am am Sonntagmorgen kurz nach 3:30 Uhr ging bei der Feuermeldestelle die Meldung ein, dass in Wölflinswil ein 2-Familienhaus brennt. Die Mieterin im Parterre war durch den Brandlärm erwacht. Sie konnte die Wohnung mit ihrem 7-jährigen Kind rechtzeitig verlassen, nachdem sie den Brand gemeldet hatte.

Die Feuerwehr Wölflinswil-Oberhof rückte mit einem Grossaufgebot zum Ort des Geschehens an der Moosmatt 280 aus. Doch das Wohnhaus stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand; Flammen drangen aus dem Dachstock.

Den Feuerwehrleuten gelang es, das Feuer bis gegen halb sechs Uhr zu löschen. Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt, obwohl die Ermittlungen bereits eingeleitet wurden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch