Gotthard-Tunnel wird für 14 Nächte gesperrt

Im Herbst wird der Strassentunnel auf Vordermann gebracht. In dieser Zeit müssen sich Autofahrer eine andere Route suchen.

Im Gotthard-Tunnel stehen nächtliche Unterhaltsarbeiten an. (Archivbild) Bild: Alexandra Wey/Keystone

Wer in den kommenden Wochen eine Reise mit dem Auto zwischen dem Tessin und der Deutschschweiz plant, sei vorgewarnt: Der Gotthard-Strassentunnel wird auf Vordermann gebracht und dafür insgesamt 14 Nächte lang gesperrt.

Wegen Unterhaltsarbeiten ist die Autobahn A2 zwischen Göschenen und Airolo jeweils von 21 bis 5 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt, wie die Urner Baudirektion am Freitag mitteilte. Betroffen sind die Nächte vom 10. bis 14., 17. bis 21. und 24. bis 28. September sowie vom 1. bis 3. Oktober.

Umleitung über Pass

Die schweren Güterfahrzeuge mit einem Gewicht von über 3,5 Tonnen werden ab 20.30 Uhr im Norden und Süden angehalten. Der Personenverkehr wird während der Sperrung über den Pass umgeleitet.

Eine weitere Sperrung betrifft den Taubachtunnel auf der Autobahn A2 bei Erstfeld UR. Wegen Reinigungs- und Unterhaltsarbeiten ist dieser vom 12. September um 22 Uhr bis am 13. September um 5 Uhr in Fahrtrichtung Süd und tags darauf zu den gleichen Zeiten in Fahrtrichtung Nord gesperrt. Der Verkehr wird über die Ausfahrten Erstfeld und Amsteg auf die Kantonsstrasse umgeleitet.

oli/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt