Zum Hauptinhalt springen

Ganz nah an der MACHT!

Ein seltsames Zwitterwesen aus Echse, Mensch und Kobold zieht in San Francisco scharenweise Touristen an.

Hobby-Sternenkrieger: Filmfans als Anakin Skywalker und anonymer Soldat des bösen Imperiums vor der Yoda-Nachbildung.
Hobby-Sternenkrieger: Filmfans als Anakin Skywalker und anonymer Soldat des bösen Imperiums vor der Yoda-Nachbildung.
Keystone

Leise plätschern vier Wasserströme vor der kleinen friedlichen Statue in San Francisco hernieder, in einem Nationalpark nahe der San Francisco Bay. An sonnigen Tagen verharren zuweilen Dutzende Jünger vor dem grünlichen Männchen mit den Echsen-Füssen. «Yoda», murmeln manche von ihnen verzückt und kichern, «möge die Macht mit Dir sein!»

So viele Denkmäler stehen in den USA, die an historische Grosstaten, Helden und Sünder erinnern – doch die Statue des Yoda aus «Star Wars» findet mehr Beachtung. War es seine unendliche Güte gegenüber dem Bösen im All, die seine Fangemeinde berührt? Seine überirdische Geduld mit dem jungen Skywalker, der in seinem jugendlichen Tatendrang die Ausbildung zum Jedi-Ritter abbrach und Yoda auf seinem unwirtlichen Planeten zurückliess?

Die Macht als Quelle überirdischer Kräfte

Mit einer minimalen Fingerbewegung konnte der Ober-Jedi ein gewaltiges Raumschiff aus galaktischem Schlamm emporschweben lassen. In seinen vielen Anhängern lebt die MACHT, die ihm diese Fähigkeit verlieh, leider nicht so stark – doch das kompensieren einige mit ehrgeizigen Kostümierungen aus den «Star Wars»-Filmen.

Die mächtigen Jedi-Ritter Luke und Anakin Skywalker wurden vor dem Yoda-Brunnen ebenso gesichtet wie Obi-Wan Kenobi, der Roboter R2-D2, die schöne Prinzessin Leia und der haarige Chewbacca – zur grossen Freude der Lucasfilm-Studios, die den Yoda-Schrein betreiben und damit zugleich für ihre Produkte werben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch