Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schweiz reagiert «mit tiefer Trauer» auf den Tod von Li Xiaobo

Witwe soll in Ruhe trauern können: Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobos und seine Frau Liu Xia. (22. Oktober 2002)
Viele sind berührt: Menschen betrauern in Hong Kong den Tod Liu Xiaobos. (13. Juli 2017)
In diesem Spital in Shenyang im Nordosten Chinas soll er zuletzt behandelt worden sein. (13. Juli 2017)
1 / 6

Berlin, Paris, Washington fordern Ausreise

Nobelpreiskomitee: Zutiefst verstörend

Kampf für die Menschenrechte in China

Chinesische Studentenführer: Nazi-Bande

SDA/oli