Explosion in Abstellraum: Aargauer schwer verletzt

Bei einer Detonation in einer Tiefgarage erlitt ein 68-Jähriger am Montag schwere Verbrennungen. Der Mann wurde ins Spital geflogen.

In dieser Tiefgarage ereignete sich die Gasexplosion. (9. September 2019) Foto: Kantonspolizei Aargau

In dieser Tiefgarage ereignete sich die Gasexplosion. (9. September 2019) Foto: Kantonspolizei Aargau

Bei einer Gasexplosion in einem Abstellraum ist ein 68-jähriger Mann am Montag in Oberlunkhofen AG schwer verletzt worden. Ein Rettungshelikopter flog den Mann ins Spital. Der Schweizer erlitt schwere Brandverletzungen, wie die Aargauer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Zur Explosion kam es um 16.15 Uhr in einem Abstellraum in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses.

Die Feuerwehr konnte den Brand im Abstellraum rasch bekämpfen. Die Sammelgarage der Liegenschaft füllte sich in der Folge mit Rauch. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Die Kantonspolizei leitete Ermittlungen ein, um den Unfall zu klären. Im Vordergrund steht eine Explosion im Zusammenhang mit ausgeströmtem Gas.

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt