Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Erste Verletzte des Busunglücks in die Schweiz zurückgeflogen

Unfallursache bisher unklar: Die Unfallstelle des verunglückten Reisebusses zwischen den Ortschaften Pasadilla und Cazadora (10. März 2014).
Rettungskräfte arbeiten in der Nähe des verunfallten Minibusses auf Gran Canaria. (10. März 2014)
Der zerstörte Bus wird abtransportiert.
1 / 11

Wandergruppe 55

Verdacht auf Bremsdefekt

SDA/rub