Zum Hauptinhalt springen

Er fing zwei 12-Kilo-Hechte

Mit Glück und einem geschickten Händchen fing Bruno Zandolini am Wochenende einen 120 Zentimeter langen Hecht aus dem oberen Thunerseebecken in Unterseen.

Diesen «Riesenapparat» zog Bruno Zandolini am Sonntag aus dem Thunersee. Es ist der zweite solche innerhalb eines Monats.
Diesen «Riesenapparat» zog Bruno Zandolini am Sonntag aus dem Thunersee. Es ist der zweite solche innerhalb eines Monats.
zvg/Thomas Fuchser

Leser Thomas Fuchser war Augenzeuge, schoss das Foto und meldete den seltenen Fang dieser Zeitung: Der Interlakner Bruno Zandolini fing am Sonntag auf dem Thunersee einen 12 Kilogramm schweren Hecht von 120 Zentimeter Länge. Doch bis er das Tier im Trockenen hatte, kämpfte er eine halbe Stunde lang mit dem Fisch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.