Zum Hauptinhalt springen

Edelweiss-Airbus muss in Halifax zwischenlanden

Aufgrund eines medizinischen Notfalls an Bord legte ein Passagierflugzeug der Edelweiss in Kanada einen Zwischenstopp ein.

Für etwas über eine Stunde blieb der Edelweiss-Airbus im Flughafen von Halifax am Boden. (17. Oktober 2017)
Für etwas über eine Stunde blieb der Edelweiss-Airbus im Flughafen von Halifax am Boden. (17. Oktober 2017)
Twitter

Ein Airbus A340 der Fluggesellschaft Edelweiss Air musste heute im kanadischen Halifax ausserplanmässig landen. Grund dafür war ein medizinischer Notfall an Bord der Maschine. Das Flugzeug befand sich auf dem Rückweg vom mexikanischen Cancún nach Zürich.

Die Person musste anschliessend am Boden ärztlich betreut werden, wie die Edelweiss Air auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda mitteilte. Nach der Landung kurz nach 6 Uhr Schweizer Zeit in Halifax blieb der Flieger für etwas mehr als eine Stunde am Boden und setzte anschliessend seine Reise fort. Er wurde um 13.15 Uhr in Zürich erwartet.

SDA/sep

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch