Zum Hauptinhalt springen

Drei Verletzte bei Schiesserei in Club in Oberentfelden

In der Nacht auf Sonntag sind in einem Aargauer Vereinslokal Schüsse gefallen. Die Verletzten mussten notoperiert werden.

In Oberentfelden AG wurden drei Personen mit Schusswunden ins Spital eingeliefert.
In Oberentfelden AG wurden drei Personen mit Schusswunden ins Spital eingeliefert.
Screenshot Google Maps

Bei einer Schiesserei in einem privaten Club in Oberentfelden AG sind in der Nacht auf Sonntag drei Personen teils schwer verletzt worden. Sie befinden sich nach einer Notoperation nicht mehr in Lebensgefahr. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Die kantonale Notrufzentrale erhielt gegen Mitternacht eine Meldung, wonach in Oberentfelden Schüsse gefallen seien. Die Patrouillen konnten vor dem Vereinslokal Blutspuren feststellen, welche ins Innere des Gebäudes führten.

Hintergründe noch unklar

Zeitgleich erhielt die Polizei eine weitere Meldung, dass drei Personen mit Schusswunden ins Spital eingeliefert worden seien. Die Verletzten mussten notoperiert werden, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung vom Sonntag schreibt.

Die Hintergründe der Schiesserei sind noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei unter der Nummer 062 835 81 81 in Verbindung zu setzen. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat ein Verfahren eröffnet.

SDA/sep

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch