Demi Lovato soll mit Überdosis in Spital liegen

US-Popstar Demi Lovato wurde in ein Spital eingeliefert. Grund soll eine Überdosis Drogen sein. Laut einer Tante sei sie «bei Bewusstsein und ansprechbar».

Hat immer wieder Probleme mit Drogen: Demi Lovato an den Billboard Music Awards in Las Vegas am 20. Mai 2018.

(Bild: Keystone Jordan Strauss)

Die US-Sängerin und -Schauspielerin Demi Lovato ist wegen einer möglichen Überdosis Drogen am Dienstag ins Spital eingeliefert worden. Eine Sprecherin der Rettungskräfte bestätigte der Nachrichtenagentur AFP, dass eine 25-Jährige von einer Wohnanschrift, die Lovatos entspricht, in eine Klinik gebracht worden sei.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt