Zum Hauptinhalt springen

Brand legt Flughafen Dublin lahm

Der grösste Flughafen Irlands wurde geschlossen. Der Grund ist ein brennender Hangar.

Wegen eines Feuers in einem Hangar ist heute der internationale Flughafen von Dublin gesperrt worden. Alle Starts und Landungen seien vorübergehend eingestellt worden, teilte der Flughafen mit.

Der Brand sei in einem abgelegenen Teil des Flughafens, weit entfernt von allen Passagiereinrichtungen, ausgebrochen, hiess es. Er werde von der Flughafenfeuerwehr sowie von weiteren Feuerwehren aus Dublin bekämpft.

Neben der irischen Billigfluglinie Ryanair nutzt den Airport vor allem Aer Lingus als europäisches Drehkreuz für Transatlantikflüge.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch