Zum Hauptinhalt springen

Beifahrerin stirbt bei Selbstunfall auf A2

Aus noch ungeklärten Gründen hat ein Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Er erlitt schwere, die Frau neben ihm tödliche Verletzungen.

Tödlicher Selbstunfall: Das Fahrzeug prallte auf der A2 beim Rastplatz Sonnenberg bei Itingen BL in die Leitplanke.
Tödlicher Selbstunfall: Das Fahrzeug prallte auf der A2 beim Rastplatz Sonnenberg bei Itingen BL in die Leitplanke.
Polizei Basel-Landschaft
Aus noch ungeklärten Gründen verlor der Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug.
Aus noch ungeklärten Gründen verlor der Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug.
Polizei Basel-Landschaft
Die Beifahrerin verstarb noch auf der Unfallstelle.
Die Beifahrerin verstarb noch auf der Unfallstelle.
Polizei Basel-Landschaft
1 / 4

Bei einem Selbstunfall auf der A2 bei Itingen BL ist eine 70 Jahre alte Beifahrerin ums Leben gekommen. Der 73-jährige Lenker erlitt schwere Verletzungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft verlor der Personenwagenlenker auf der Fahrbahn Richtung Basel, zwischen der Ausfahrt Sissach und dem Arisdorftunnel, aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dieses prallte beim Rastplatz Sonnenberg in die seitliche Leitplanke.

Staatsanwaltschaft hat Untersuchung eingeleitet

Durch die Kollision wurde die Beifahrerin so schwer verletzt, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb. Der Fahrzeuglenker erlitt beim Unfall schwere Verletzungen. Er wurde vor Ort notfallmedizinisch versorgt und anschliessend mit einem Helikopter der Rega in ein Spital geflogen.

Zur Klärung der genauen Unfallursache und des Unfallhergangs hat die Polizei Basel-Landschaft zusammen mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft eine Untersuchung eingeleitet. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die A2 zwischen Sissach und Liestal komplett gesperrt. Der Verkehr wurde grossräumig umgeleitet.

SDA/sep

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch