Zum Hauptinhalt springen

Band bleibt mit Auto in Waldbrand stecken

Eine spanische Band wird auf der Autobahn von einem Waldbrand überrascht. Die Polizei kann die Autoinsassen gerade noch retten.

Kamen mit dem Schrecken davon: Die Bandmitglieder entkamen dem Inferno unverletzt. (Video: Tamedia/Amparanoia)

Im Süden Europas toben nach wie vor Waldbrände. In Spanien sperrten die Behörden wegen der gefährlichen Situation mehrere Autobahnen. Trotzdem endete die Autofahrt für die Mitglieder einer spanische Band in Galizien beinahe in einer Katastrophe. Plötzlich versperrte ihnen das Feuer den Weg und verhinderte die Weiterfahrt auf der Autobahn.

Eine Polizeipatrouille, die ebenfalls auf der Autobahn unterwegs war, konnte die Bandmitglieder schliesslich retten. Alle kamen unbeschadet davon.

Über 40 Grad

Aufgrund der anhaltenden Hitzewelle in Südeuropa mit Temperaturen von über 40 Grad, bleibt die Waldbrandgefahr, insbesondere in Spanien und Portugal, weiterhin akut.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch