Zum Hauptinhalt springen

Bahnwagen versprayt – zwei Personen verhaftet

Ein Zugwagen der SBB wurde am Bahnhof Beinwil am See mit blauer und grüner Farbe versprayt. Die Polizei hat die Tatverdächtigen in flagranti erwischt.

In der Nacht auf Samstag ging bei der Kantonspolizei Aargau kurz nach 3 Uhr die Meldung ein, dass zwei Personen am Bahnhof Beinwil am See einen Zug versprayen würden.

Als die Polizei am Tatort eintraf, flüchteten zwei Verdächtige zu Fuss. Eine Patrouille der Regionalpolizei aargauSüd konnte die beiden Personen kurz darauf anhalten. Dabei handelt es sich um eine 20-jährige Deutsche und einen 31-jährigen Schweizer. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Untersuchung. Der Bahnwagen der SBB wurde grossflächig mit blauer und grüner Farbe versprayt. Der Sachschaden sei beträchtlich, schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch