Stau wegen brennendem Auto auf der A3

Nach der Ausfahrt Wädenswil ist eine Lenkerin am frühen Morgen wegen Rauchentwicklung am Fahrzeug auf den Pannenstreifen gefahren.

Der Brand sorgte im Pendlerverkehr am frühen Morgen für Stau. (Video: Tamedia/Leser-Reporter)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der A3 ist ein Auto in Flammen ausgebrochen. Der Vorfall hat sich am frühen Dienstagmorgen in Fahrtrichtung Zürich auf der Höhe der Ausfahrt Wädenswil ereignet.

Wie die Kantonspolizei auf Anfrage mitteilt, ist die Lenkerin wegen Rauchentwicklung am Fahrzeug rechtzeitig auf den Pannenstreifen gefahren und ausgestiegen. Kurz danach ist der Brand am Auto ausgebrochen.

Der Pannenstreifen ist streckenweise gesperrt und die Feuerwehr ist noch am Löschen des Brands. Als Folge des Fahrzeugbrands staut es sich zwischen Richterswil und Horgen. Gemäss Informationen des TCS ist mit einem Zeitverlust von 30 Minuten zu rechnen. (sep)

Erstellt: 13.02.2018, 08:30 Uhr

Artikel zum Thema

Autobrand am Genfersee löst Chaos aus

Auf dem Autobahn-Viadukt zwischen Montreux und Villeneuve VD hat am Freitagnachmittag ein Fahrzeugbrand ein Chaos ausgelöst. Mehr...

Blogs

Mamablog Unter Fleischfressern

Tingler Der Kunde als Feind

Die Welt in Bildern

Höhenflug: Im Vorfeld der Viehauktion in der schottischen Stadt Lairg springt ein Schaf über andere Schafe der Herde. Die Auktion in Lairg ist eine der grössten europaweit mit bis zu 15'000 Schafen. (14.August)
(Bild: Jeff J Mitchell/Getty Images) Mehr...