Zum Hauptinhalt springen

Auto gerät auf Gegenfahrbahn – fünf Verletzte

Ein junger Autofahrer verursachte in Recherswil SO einen schweren Verkehrsunfall. Mehrere Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Fünf Verletzte: In Recherswil kam es zu einem schweren Unfall. (06.06.2014)
Fünf Verletzte: In Recherswil kam es zu einem schweren Unfall. (06.06.2014)
Polizei SO
Ein 18-jähriger Autolenker war auf der Willadingenstrasse auf die Gegenfahrbahn geraten.
Ein 18-jähriger Autolenker war auf der Willadingenstrasse auf die Gegenfahrbahn geraten.
Polizei SO
Die Fahrzeuginsassen mussten ins Spital gebracht worden.
Die Fahrzeuginsassen mussten ins Spital gebracht worden.
Polizei SO
1 / 3

Bei einem Zusammenstoss zweier Autos sind am Samstag in Recherswil SO fünf Personen verletzt worden. Ein 18-jähriger Autolenker war auf der Willadingenstrasse auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte.

Der Beifahrer des 18-Jährigen erlitt beim Unfall mittelschwere Verletzungen. Der Fahrer sowie drei Personen, die im korrekt entgegekommenden Auto unterwegs waren, wurden leicht verletzt. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen.

SDA/dia

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch