Zum Hauptinhalt springen

«Ab 45 Grad Neigung schlägt das Warnsystem Alarm»

Stürzen Propellerflieger anders ab? Und: Ab welcher Seitenlage wird eine Maschine unmanövrierbar? Dazu Flugunfallexperte Thomas M. Friesacher.

Noch acht Menschen werden vermisst: Koffer und persönliche Gegenstände der Opfer werden vor dem Wrack gesammelt. (5. Februar 2015)
Noch acht Menschen werden vermisst: Koffer und persönliche Gegenstände der Opfer werden vor dem Wrack gesammelt. (5. Februar 2015)
AFP
Die Arbeiten ruhen über die Nacht: Das Wrack wird aus dem Fluss geborgen. (4. Februar 2015)
Die Arbeiten ruhen über die Nacht: Das Wrack wird aus dem Fluss geborgen. (4. Februar 2015)
Sam Yeh, AFP
Eine andere Transasia-Maschine des Typs ATR-72-600 war schon im Juli verunglückt: Einsatzkräfte retten im Flugzeug eingeschlossene Passagiere aus dem sinkenden Wrack.
Eine andere Transasia-Maschine des Typs ATR-72-600 war schon im Juli verunglückt: Einsatzkräfte retten im Flugzeug eingeschlossene Passagiere aus dem sinkenden Wrack.
Pichi Chuang, Reuters
1 / 13

Nach dem Absturz einer Transasia-Maschine in Taiwan rätselt man über die Ursachen. Flugunfallexperte Thomas M. Friesacher erklärt im Interview einige Hintergründe.

Letzten Juli stürzte bereits eine Maschine der Transasia ab, ebenfalls eine ATR-72. Was ist das für ein Flugzeugtyp?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.