In Schweden müssen Frauen nicht mehr «Nein» sagen

Schweden regelt neu, wann eine Vergewaltigung vorliegt. Opfer sollen geschützt werden, auch wenn sie sich nicht wehren.

  • loading indicator

Die #metoo-Bewegung gegen sexuelle Übergriffe hat die schwedische Regierung dazu veranlasst, Gesetze zu verschärfen. Neu soll eine Vergewaltigung auch dann vorliegen, wenn sich das Opfer nicht wehrte. Das ist zum Beispiel dann zentral, wenn es unter Drogen steht, betäubt wurde oder sich nicht traut, sich zu wehren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt