Hobbyhistoriker finden «Goldzug» vorerst nicht

Die Gruppe, die in Polen nach einem Schatz aus der Nazi-Zeit sucht, stellt ihre Grabungen ein – und nimmt eine neue Stelle ins Visier.

Noch nicht auf Gold gestossen: Andreas Richter, der die Grabungen zusammen mit Piotr Koper organisierte, spricht mit den Medien. (18. August 2016)

(Bild: Keystone Darius Gdesz)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt