Deutsche Polizei sucht G-20-Randalierer in der Schweiz

Nach den Ausschreitungen beim G-20-Gipfel in Hamburg im Juli 2017 leitet die deutsche Polizei eine europaweite Fahndung ein. Auch die Schweiz ist betroffen.

  • loading indicator

Die deutsche Polizei hat wegen der Ausschreitungen beim G-20-Gipfel in Hamburg im Jahr 2017 zu 24 mutmasslichen Randalierern eine europaweite Fahndung eingeleitet. Auch die Schweiz ist betroffen.

Das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) habe am 13. April 2018 eine Fahndungsliste mit Bildern von zwei Dutzend bisher unbekannten Personen an ausgewählte europäischen Staaten gesandt. So heisst es in einer Antwort des deutschen Innenministeriums an die Linksfraktion, die den Zeitungen der deutschen Funke Mediengruppe vorliegt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...