83-jährige Geisterfahrerin kollidiert mit Auto auf Überholspur

Auf der A1 zwischen Uzwil und Gossau SG hat eine Rentnerin einen Frontalunfall verursacht. Zwei Personen wurden verletzt.

Crash auf der Überholspur: Zwei Verletzte nach Unfall auf A1. Bild: Kantonspolizei St. Gallen (9. Juni 2018)

Crash auf der Überholspur: Zwei Verletzte nach Unfall auf A1. Bild: Kantonspolizei St. Gallen (9. Juni 2018)

Eine 83-jährige Geisterfahrerin ist am Samstagmorgen auf der A1 mit dem Auto einer 27-Jährigen kollidiert. Die Rentnerin fuhr zwischen Gossau und Uzwil auf der falschen Fahrbahn. Auf der Höhe von Niederwil kam es zum Crash. Gemäss der Kantonspolizei St. Gallen kollidierten die Fahrzeuge auf der Überholspur.

Dabei wurde die 83-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit der Rega ins Spital gebracht werden, wie die Kapo mitteilte. Die 27-Jährige wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Zur Schwere der Verletzungen konnte die Polizei keine Angaben machen.

Der Unfall verursachte auf der A1 Fahrtrichtung St. Gallen einen Stau. Der Verkehr wurde auf dem Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

74-jähriger E-Bike-Fahrer tödlich verunglückt

Wie die Kantonspolizei St. Gallen zudem mitteilte, ist am Freitag in Oberbüren SG ein E-Bike-Fahrer tödlich verunglückt. Um 23 Uhr sei gemeldet worden, dass eine Person auf der Strasse liege. Trotz versuchter Reanimation durch den Rettungsdienst verstarb der 74-jährige Mann. Nach bisherigen Erkenntnissen war er auf einer abfallenden Strasse unterwegs gewesen. In der letzten Kurve kam er zu Fall.

nag

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt