82-Jährige in Emmen überfallen und gefesselt

Die Frau erlitt einen Schock und musste ins Spital überführt werden. Die Kantonspolizei Luzern bittet um Mithilfe.

Dreiste Tat in Emmen: Die aggressiven Räuber sind mit der Beute geflüchtet. (Keystone/Urs Flüeler/Archiv)

Dreiste Tat in Emmen: Die aggressiven Räuber sind mit der Beute geflüchtet. (Keystone/Urs Flüeler/Archiv)

Zwei unbekannte Personen überfielen am Montagabend in Emmen eine Frau in ihrer Wohnung. Die Täter stiegen über den Balkon ein und fesselten die 82-Jährige. Das Opfer erlitt einen Schock und musste hospitalisiert werden.

Der Überfall geschah um 19.45 Uhr im Lindenhofquartier in einer Wohnung im ersten Stock. Die beiden unbekannten Männer seien durch die offene Balkontür in die Wohnung gelangt, teilte die Luzerner Polizei am Dienstag mit. Sie hätten die Frau gefesselt und Schmuck und Geld verlangt.

Die Täter flüchteten mit der Beute zu Fuss. Es sei nicht auszuschliessen, dass sich ein dritter Täter in der Nähe aufgehalten habe, teilte die Polizei mit. Sie nannte als mögliches Fluchtfahrzeug einen dunklen Personenwagen, und bitte die Bevölkerung, allfällige Wahrnehmungen zu melden (Telefon: 041 248 81 17).

fal/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt