7329 Blitze an einem Tag

Vor allem in den nördlichen Regionen der Schweiz gingen heftige Gewitter nieder. Der Kanton St. Gallen ist Rekordhalter der Blitze.

Am Dienstag entluden sich am Schweizer Himmel innert 24 Stunden 7329 Blitze. Meteonews meldet zudem lokale Niederschlagsmengen von gegen 30 Litern pro Quadratmeter. In vielen Regionen hagelte es kräftig.

Die labile Luft sorgte für teilweise heftige Gewitter. Insbesondere die nördlichen Regionen der Schweiz waren davon betroffen. Bei den Blitzen ist der Kanton St. Gallen mit 1241 Entladungen Rekordhalter. Auf Gemeindeebene führt Horn im Thurgau mit 317 Blitzen die Liste an.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt